Monat: Januar 2018

erlebt

Frohes Neues Jahr

Prosit Neujahr! Ich erwarte erst mal nix von 2018, und hoffe nur dass es besser weitergeht als das alte Jahr aufgehört hat. Für mich lief 2017 gar nicht mal schlecht, nur die letzten 2 Tage bomben den Gesamteindruck leider ziemlich in den Keller . Zu den Highlights des Jahres gehören auf jeden Fall mein Wonder-Woman-Cosplayprojekt (und alle Converntions, auf denen es zusammen mit Superman erprobt wurde ^^), mein unbefristeter Arbeitsvertrag, die Barcelona-Reise, mein Umzug in ein neues Büro und Weihnachten (zumal es das letzte mit unserem Tiger war. ) Ich gebe zu, heute um Mitternacht haben wir – um von der Trauer wegen dem Kater abzuschalten – ein kleines Hangover veranstaltet. Mit so schön bescheuerten Aktionen wie – Als Superman und Lois Lane die Havelpromenade entlang spazieren; – Wildfremde Leute umarmen; – Eine Rentner-Silvesterparty im Hotel Arcona crashen und zu Schlagermucke über die Tanzfläche zu wirbeln (sehr zur Freude der anwesenden Omis). Heute haben wir erst mal Franks Schlüssel gesucht, den er besoffenerweise in einen seiner Superman-Stiefel geschmissen hatte . Und nun gehts, um das neue Jahr standesgemäß einzuläuten, noch mal in Star Wars – Episode 8. Mein guter Vorsatz fürs neue Jahr ist, wieder produktiver zu werden, v.a. schreibtechnisch. Aber unser erste Projekt heißt erst mal: neue Kätzchen. Unsere Miezie eignet sich beim besten Willen nicht als „Single“ – und vielleicht wäre sie gerne wieder Mama von zwei süßen Katzenbabys … Euch alles ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!